Autor: psag

Geburtsdatum: 20.01.1991
Beruf: Alleskönner

Wohnen

Gäste- oder Hobbyzimmer, Wohnmobil oder gar Zweitwohnsitz – für Normalbürger noch vor 40 Jahren kaum vorstellbarer Luxus. Persönliche Privatsphäre war so knapp bemessen wie der tatsächlich „eigene“ Wohnraum. In manchen Fällen teilte man sich sogar das Einzel-Bett! Aber Mehrgenerations-Wohnen hatte nicht nur Nachteile …

Weiterlesen

Schlachterei und Fertigküche

So manche Errungenschaft kommt aus Dittigheim: In einer Garage entwickelt Adelbert Hofmann die ersten Fertiggerichte für Kantinen. Bis in die 1960er Jahre als kleine Metzgerei betrieben, entwickelt Adelbert Hofmann sein Unternehmen weiter. Nach Verlegung seines Firmensitzes nach Boxberg-Schweigern und stetiger Expansion werden seine Produkte heute europaweit vertrieben.

Weiterlesen

Lebensmittel

Es gab eine Zeit, in der man in unserer Gemeinde sogar in mehreren Geschäften Lebensmittel kaufen konnte. Die Grundversorgung mit Backwaren, Fleisch- und Wurstwaren, Gemüse und Obst konnte ohne den Ort zu verlassen eingekauft werden. Außerdem konnten viele weitere Dinge des täglichen – und auch besonderen Bedarfs erstanden werden.

Weiterlesen

Gasthaus „Zum grünen Baum“

Bis ins Jahr 1828 lässt sich die Geschichte dieses Gasthauses zurückverfolgen. Zahlreiche Feierlichkeiten und öffentliche Feste wurden und werden noch immer im Grünen Baum abgehalten. Immer wieder erfuhr das Anwesen Modernisierungen, Umbauten oder Erweiterungen. Direkt in der Ortsmitte gelegen, ist dieser Gastbetrieb mit Fremdenzimmern auch überregional bekannt.

Weiterlesen

Post

Bis in die 1980er Jahre gab es in Dittigheim eine eigene Poststelle. In einer Zeit vor Fax, E-Mail und anderen digitalen Medien war das Briefaufkommen entsprechend höher und die Deutsche Post hatte eine Monopolstellung. Vor der Verbreitung des Telefons war ein Brief nahezu die einzige Möglichkeit miteinander zu kommunizieren, wenn man sich nicht persönlich treffen konnte.

Weiterlesen

Geldgeschäfte

Lange Zeit hatte man in unserer Region für seine Geldgeschäfte eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Sparkasse oder Volksbank. Vermutlich der wohl anteilig gleichen Beliebtheit beider Institutionen und ihrer friedlichen Koexistenz geschuldet, gab es in vielen Gemeinden unserer Region kleine Niederlassungen der Geldinstitute – so auch in Dittigheim.

Weiterlesen

Unabhängigkeitskriege

Bis zur Eingemeindung Dittigheims in die kommunale Verwaltungseinheit Tauberbischofsheim im Jahre 1975 war es kein reibungsloses Nebeneinander. Lange Zeit wehrten sich die Dittigheimer gegen einen Zusammenschluss. Immer wieder gab es Auseinandersetzungen – Kinder und Jugendliche sollen sich an den Gemeindegrenzen gar „Kriege“ geliefert haben.

Weiterlesen

Gegenseitige Hilfe

Ob es nur der „Einfachheit“ der Arbeiten oder auch der Dinge geschuldet war, dass man sich „früher“ gefühlt gegenseitig mehr geholfen hat? Ein hoher Grad an Spezialisierung in allen Lebensbereichen und ausgereifte Maschinen, die Arbeiten mehrerer Personen alleine ermöglichen, sorgen für mehr soziale Unabhängigkeit – und gleichzeitig für mehr technische Abhängigkeit.

Weiterlesen

Veranstaltungen

Zu den größten Veranstaltungen der Gemeinde zählte lange Zeit der Dittigheimer Fasching. Ursprünglich veranstaltet im Saal eines ortsansässigen Gastronomiebetriebes zog man nach Fertigstellung der ortseigenen Sporthalle in diese um. Hier konnte das umfangreiche Programm noch weiter ausgebaut und noch mehr Gäste empfangen werden.

Weiterlesen

Gaststätte Hof Steinbach

In Bezug auf die Zahl der Einwohner pro Gastwirtschaft lag Hof Steinbach in den 1950er Jahren sicher auf einer Spitzenposition. Ein Sonntags- oder Abendspaziergang von Dittigheim nach Hof Steinbach – mit Einkehr zur Stärkung – war sicher eine schöne Freizeitbeschäftigung ...

Weiterlesen

Kindergarten

Im Rathaussaal war der Kindergarten, dort wurden wir von zwei Ordensschwestern betreut. "Oh ja- die eine war n Giefthoofe* und die andere war gut! Ich bin beim Spazieregehe öfter mol abghaue und haam. Wenn wir nicht brav waren, wurden wir in den Speicher gesperrt."

Weiterlesen

Vereine

An was denken wir heute beim Stichwort Kultur? Welche Rolle spielt dabei jeder Einzelne? Ist es nicht so, dass Engagement im Verein ein Beitrag zu aktiv gelebter Kultur sein kann? Gut, dass Dittigheim schon seit geraumer Zeit auf ein vielfältiges Vereinsleben zurückblicken kann.

Weiterlesen

Unbedingt mitmachen

Kontakt aufnehmen

Schreiben Sie uns eine Nachricht oder eine E-Mail an info@hv-dittigheim.de Gerne erklären wir Ihnen unser Projekt.

Kommentieren

Kommentieren Sie einen Beitrag. Einfach unter den betreffenden Artikel Ihre Ergänzung, Korrektur oder auch Frage eingeben!

Ihre Möglichkeiten

Unterstützen Sie das Projekt als Autor, Redakteur, Fotograf oder mit Materialien aus Ihrem Fundus.

Logo Heimatverein Dittigheim