Kindergarten

aktualisiert am: 22. Dezember 2020
Baukloetze

Die Kindergärtnerinnen waren oft Schwestern. Die 1. Kindergärtnerin war dann die „Tante Elfriede“ Peter. Ende der 1950er Jahre betreute eine Erzieherin 45 Kinder. Der Kindergarten war zuerst im Rathaus und später in dem heutigen Kindergarten, der immer wieder umgebaut und vergrößert wurde.

Kindergartengruppe gegen Ende 1950
Kindergartengruppe gegen Ende 1950 . Foto: Siegfried Maier

Einen schönen Rückblick an seine Kindheit in Dittigheim schildert Philipp Schreck in seinem Gedicht „Auch ich war einmal jung“


Beiträge nach Aktualität blättern

Kommentar

  • Betreuungszeiten?
    Programm/Beschäftigungen für Kinder?
    Mädchen und Jungs?
    Kindergarten und Kirche? Bräuche?
    Nikolaus und Knecht Rupprecht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Als Autor anmelden

Für noch komfortableres Kommentieren bitte hier einloggen. Als registrierter Autor schreiben Sie mit Ihrem guten Namen und Ihre Kommentare sind sofort für alle sichtbar.


Weitere Beiträge aus der Kategorie Lebensphasen

Unbedingt mitmachen

Kontakt aufnehmen

Schreiben Sie uns eine Nachricht oder eine E-Mail an info@hv-dittigheim.de Gerne erklären wir Ihnen unser Projekt.

Kommentieren

Kommentieren Sie einen Beitrag. Einfach unter den betreffenden Artikel Ihre Ergänzung, Korrektur oder auch Frage eingeben!

Ihre Möglichkeiten

Unterstützen Sie das Projekt als Autor, Redakteur, Fotograf oder mit Materialien aus Ihrem Fundus.

Logo Heimatverein Dittigheim